​Sie sind Inhaber eines Salons oder Haarstudios ? Dann registrieren Sie sich hier und profitieren nach der Freischaltung von unseren Gewerbepreisen.

Die richtige Extensionbürste

Ab dem Moment, wo der Kunde Extensions trägt, ändert sich auch dessen tägliche Pflegeroutine.

Ein wichtiger Punkt nimmt dabei auch das Bürsten / Kämmen der Haare ein. Meist ist dies mit einer normalen Bürste oder Kamm nicht mehr möglich oder teilweise sogar auch schädlich.

Wir durchleuten hier einige Aspekte, was eine gute, geeignete Extensionbürste ausmacht.

Unterschied zu "normalen" Bürsten

Weichere Borsten

Extensionbürsten haben in der Regel weichere Borsten. Diese werden meist aus Borsten von Tieren (z.B. Schweineborsten) hergestellt.

Dank den weichen Borsten gleitet man sanf durch das Haar. Eigenhaar und Verbindungsstellen werden dabei nicht beschädigt.

Bei Bürsten mit harten Borsten besteht die Gefahr, dass man an den Verbindungsstellen hängenbleibt. Dabei können sich die Verbindungsstellen lösen oder teilweise auch Eigenhaar ausgerissen werden.

Keine "Kugeln"

Wer kennt Sie nicht, die Bürsten mit kleinen Kugel am Ende der Borste. Während diese Kugeln beim Eigenhaar für Lockerung sorgt, kann dies bei Extensions ebenfalls zum Lösen von Strähnen oder Ausreissen des Eigenhaars führen.

 

Die richtige Anwendung

Der Umgang mit der Extensionbürste ist mindestens genau so wichtig, wie die Bürste selbst. Nur mit der richtigen Handhabung haben Sie lange Freude an Ihrer Haarverlängerung.

Von unten nach oben

Beim Bürsten von Extension sollten Sie sich immer von unter nach oben vorarbeiten. Beginnen Sie zuerst mit den Spitzen, bürsten Sie diese aus. Gerade die Spitzen neigen oftmals sich zu verknoten. Um die Spitzen effizient zu Bürsten, bilden Sie einen Zopf, halten diese fest und beginnen dann zu Bürsten.

Vorsicht beim Ansatz

Beim Bürsten des Ansatzen sollen Sie besonders vorsichtig sein. Nehmen Sie sich die notwendige Zeit dazu. Gerade am Ansatz kann es bei mangelnde Pflege zu Verknotungen kommen.

Mehrmals am Tag / situativ

Bürsten Sie die Haare nach Möglichkeit mehrmals am Tag. Entscheiden Sie je nach Situation, ob Sie die Haare öfters bürsten müssen. Ziel ist es immer, ein Verknoten oder Verfilzen vorzubeugen. Das ist besonders am Ansatz wichtig, wo sich Eigenhaar mit Extensions verbinden.

Empfohlene Artikel

Praktisch jeder Hersteller von Extensions führt eine Extensionbürste im Sortiment. Seit geraumer Zeit finden Sie solche Bürsten auch im Detailhandel oder auch Drogeriemärkten.

Wir führen in unserem Sortiment auch eine kleine Auswahl von Extensionsbürsten.

Zuletzt angesehen